ASCIIMath Beispiele für Graphen

Um den Graphen einer Funktion zu zeichnen, muss der Code in die Grafik-Tags von ASCIIMath eingeschlossen werden. Für das einfache Beispiel unten lautet der Code:

agraph plot(sin(x)) endagraph

Doppelklicken Sie den Graphen, um den Code unterhalb des Graphen anzuzeigen. Sie können den Code im Eingabefeld editieren und den Graphen mit einem Klick auf den «Update»-Button neu zeichnen lassen.
Wenn Sie die Seite neu laden, setzen Sie den Graphen zurück.
Doppelklicken Sie den Graphen mit gedrückter Shift- oder Alt-Taste, um ein- bzw. auszuzoomen. Dies funktioniert aber nur, wenn für den Graphen eine feste Breite und/oder Höhe definiert wurde.

Hier ein einfaches Beispiel: agraph plot(sin(x)) endagraph    Und ein etwas komplexeres Beispiel: agraph width=300; height=200; xmin=-5; xmax=5; border=10; xscl=1; plot((x-2)*(x-1)*x*(x+1)*(x+2)/2,-2.5,2.5); endagraph

Peter Jipsen, Chapman University, September 2007 | Übersetzung und Anpassungen: R. Brüderlin, Dezember 2008